Einen einzelnen Cloud-Scan ausführen

Scannen Ihrer öffentlichen Domänen mit Discovery-Cloud-Scan Die Scans werden alle 24 Stunden durchgeführt und verwenden die zuletzt gespeicherte Scankonfiguration.

  1. Gehen Sie in Ihrem CertCentral-Konto im linken Hauptmenü auf Discovery > Discovery verwalten.

  1. Wählen Sie auf der Seite „Scans verwalten“ in der Scans-Tabelle Einmaliger Cloud-Scan.

  1. Richten Sie auf der Seite „Cloud-Scan konfigurieren“ Ihren Cloud-Scan ein.

  1. Ports

    Zurzeit unterstützen Cloud-Scans nur Port 443.

  1. Zu scannende FQDNs/IP

    Einbeziehen:

    Geben Sie die öffentlichen FQDNs und IP-Adressen ein, die Sie bei dem Scan berücksichtigen wollen, und klicken Sie auf Einbeziehen.

    Sie können eine einzelne IP-Adresse (10.0.0.1) oder einen Bereich von IP-Adressen (10.0.0.1–10.0.0.255) einbeziehen.

    Ausschließen:

    Geben Sie die öffentliche IP-Adresse ein, die Sie aus einem IP-Adressbereich ausschließen möchten, und klicken Sie auf Ausschließen.

    Sie können eine einzelne IP-Adresse (10.0.0.1) oder einen Bereich von IP-Adressen (10.0.0.1–10.0.0.255) ausschließen.

Wie geht es weiter?

Ihr einmaliger Cloud-Scan erfolgt innerhalb von 24 Stunden. Um die Scanergebnisse zu sehen, gehen Sie in Ihrem CertCentral-Konto im linken Hauptmenü auf Discovery > Ergebnisse anzeigen.

Referenzthemen: