Filtern nach: AuthKey x Löschen
new

CertCentral-Services-API: Aktualisierungen der Dokumentation

Wir haben der CertCentral Services API-Dokumentation für DV-Zertifikatsaufträge einen neuen Abfrageparameter hinzugefügt: use_auth_key. In Konten mit einem vorhandenen AuthKey können Sie mit diesem Parameter wählen, ob Sie Ihre DNS-Einträge auf ein AuthKey-Abfragetoken prüfen möchten, wenn Sie einen DV-Zertifikatsauftrag erteilen.

Wenn ein AuthKey für Ihr Konto existiert, müssen Sie standardmäßig ein AuthKey-Abfragetoken zu Ihren DNS-Einträgen hinzufügen, bevor Sie ein DV-Zertifikat bestellen. AuthKey-Abfragetoken ermöglichen die sofortige Ausstellung von Zertifikaten, wodurch die Zeit, die Sie für die Verwaltung des Zertifikatslebenszyklus aufwenden, verringert wird. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie die Kontrolle über Domänen mithilfe einer E-Mail-Validierung oder eines von DigiCert generierten Tokens verifizieren müssen. In diesen Fällen können Sie mit dem Parameter use_auth_key die Prüfung auf ein AuthKey-Abfragetoken auf Auftragsebene deaktivieren, so dass Sie eine andere Methode zum Nachweis der Kontrolle über die Domäne verwenden können. Weitere Informationen zur Validierung der Domänen-Kontrolle (DCV) finden Sie unter Methoden der Validierung der Domänen-Kontrolle (DCV).

Um die AuthKey-Verifizierungsmethode für einen DV-Zertifikatsauftrag zu deaktivieren, fügen Sie den Parameter use_auth_key in die JSON-Nutzlast der Abfrage ein. Beispiel:

use_auth_key sample

Die folgenden Endpunkte unterstützen den Parameter use_auth_key:

Informationen zur Verwendung eines AuthKey für die sofortige Ausstellung von DV-Zertifikaten finden Sie unter Sofortige Ausstellung eines DV-Zertifikats.

Hinweis: Der Parameter use_auth_key wird bei Anfragen für Encryption Everywhere DV-Zertifikate ignoriert. Alle Anforderungen für Encryption Everywhere DV-Zertifikate erfordern ein AuthKey-Abfragetoken für DCV-Prüfungen. Außerdem unterstützen die OV- und EV-SSL-Produkte den Anfrageparameter use_auth_key nicht.