Filtern nach: DV certificate issuance x Löschen
new

Upcoming Schedule Maintenance

DigiCert will perform scheduled maintenance on November 6, 2021, between 22:00 – 24:00 MDT (November 7, 2021, between 04:00 – 06:00 UTC).


CertCentral infrastructure-related maintenance downtime

We will start this infrastructure-related maintenance between 22:00 and 22:10 MDT (04:00 and 04:10 UTC). Then, for approximately 30 minutes, the following services will be down:

DV certificate issuance for CertCentral, ACME, and ACME agent automation

  • DV certificate requests submitted during this time will fail
  • APIs will return a "cannot connect" error
  • Failed requests should be resubmitted after services are restored

CIS and SCEP

  • Certificate Issuing Service (CIS) will be down
  • Simple Certificate Enrollment Protocol (SCEP) will be down
  • DigiCert will be unable to issue certificates for CIS and SCEP
  • APIs will return a "cannot connect" error
  • Requests that return "cannot connect" errors should be resubmitted after services are restore

QuoVadis TrustLink certificate issuance

  • TrustLink certificate requests submitted during this time will fail
  • However, failed requests will be added to a queue for processing later
  • Queued-up requests will be processed after services are restored, as required

This maintenance only affects DV certificate issuance, CIS, SCEP, and TrustLink certificate issuance. It does not affect any other DigiCert platforms or services .


PKI Platform 8 maintenance

We will start the PKI Platform 8 maintenance at 22:00 MDT (04:00 UTC). Then, for approximately 30 minutes, the PKI Platform 8 will experience service delays and performance degradation that affect:

  • Signing in and using your PKI Platform 8 to perform in-console certificate lifecycle tasks.
  • Using any of your PKI Platform 8 corresponding APIs or protocols (for example, SOAP, REST, SCEP, and EST) to perform certificate lifecycle operations.
  • Performing certificate lifecycle tasks/operations:
    • Enrolling certificates: new, renew, or reissues
    • Adding domains and organizations
    • Submitting validation requests
    • Viewing reports, revoking certificates, and creating profiles
    • Adding users, viewing certificates, and downloading certificates
  • Certificate issuance for PKI Platform 8 and its corresponding API.

Additionally:

  • APIs will return a "cannot connect" error.
  • Certificate enrollments that receive "cannot connect" errors must be resubmitted after DigiCert restores services.

The PKI Platform 8 maintenance only affects PKI Platform 8. It does not affect any other DigiCert platforms or services.


Plan accordingly:

  • Schedule high-priority orders, renewals, and reissues before or after the maintenance window.
  • Expect interruptions if you use the APIs for immediate certificate issuance and automated tasks.
  • To get live maintenance updates, subscribe to the DigiCert Status page. This subscription includes email alerts for when maintenance begins and when it ends.
  • For scheduled maintenance dates and times, see DigiCert 2021 scheduled maintenance.

Services will be restored as soon as we complete the maintenance.

new

Mehrjahrespläne jetzt verfügbar

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Mehrjahrespläne jetzt in CertCentral und CertCentral Partners verfügbar sind.

Mehrjahrespläne von DigiCert® ermöglichen eine einmalige Zahlung für bis zu sechs Jahre SSL/TLS-Zertifikatsabdeckung. Bei Mehrjahresplänen wählen Sie das SSL/TLS-Zertifikat, die Gültigkeitsdauer des Zertifikats und die gewünschte Dauer der Abdeckung (bis zu sechs Jahren). Bis zum Ablauf des Plans stellen Sie das Zertifikat ohne Kosten neu aus, wenn es das Ende seiner Gültigkeitsdauer erreicht.

Die maximale Gültigkeitsdauer eines SSL/TLS-Zertifikats wird am 1. September 2020 von 825 Tagen auf 397 Tage gesenkt. Wenn das aktive Zertifikat für einen Mehrjahresplan in Kürze abläuft, stellen Sie das Zertifikat neu aus, um Ihre SSL/TLS-Abdeckung aufrechtzuerhalten.

compliance

Beendigung des Browsersupports für TLS 1.0 und 1.1

Die vier verbreitetsten Browser beenden den Support für Transport Layer Security (TLS) 1.0 und 1.1.

Was Sie wissen müssen

Diese Änderung wirkt sich nicht auf Ihre DigiCert-Zertifikate aus. Ihre Zertifikate werden weiterhin funktionieren wie immer.

Diese Änderung wirkt sich auf browserabhängige Dienste und Anwendungen aus, die von TLS 1.0 oder 1.1 abhängen. Da nun der Browsersupport für TLS 1.0 und 1.1 endet, werden veraltete Systeme nicht mehr in der Lage sein, HTTPS-Verbindungen herzustellen.

Was Sie tun müssen

Wenn Sie von dieser Änderung betroffen sind und Ihr System neuere Versionen des TLS-Protokolls unterstützt, aktualisieren Sie Ihre Serverkonfiguration so bald wie möglich auf TLS 1.2 oder TLS 1.3.

Wenn Sie nicht auf TLS 1.2 oder 1.3 aktualisieren, wird Ihr Webserver, System oder Agent nicht mehr in der Lage sein, HTTPS für die sichere Kommunikation mit dem Zertifikat zu verwenden.

Informationen zum Ende der Verwendung von TLS 1.0/1.1 durch Browser

Firefox 78, veröffentlicht am 30. Juni 2020

Safari 13,1, veröffentlicht am 24. März 2020

Chrome 84, veröffentlicht am 21. Juli 2020

Edge v84.07, veröffentlicht am 16. Juli. 2020

Hilfreiche Ressourcen

Bei so vielen unterschiedlichen Systemen, die von TLS abhängig sein können, können wir nicht alle Upgrade-Pfade abdecken. Aber hier sind ein paar Referenzen, die helfen könnten:

enhancement

CertCentral-Services-API: Aktualisierte Dokumentation zu Fehlermeldungen

In der Dokumentation der Services API haben wir die Fehlerseite  aktualisiert, um Beschreibungen für Fehlermeldungen einzubeziehen, in Bezug auf:

  • Sofortige DV-Zertifikatsausstellung
  • Validierung der Domain-Kontrolle (Domain Control Validation, DCV)
  • Überprüfung von Ressourcendatensätzen der Zertifizierungsstelle (Certificate Authority Authorization, CAA)

Anfang des Jahres haben wir die APIs für DV-Zertifikatsaufträge und DCV-Anfragen verbessert, um detailliertere Fehlermeldungen bereitzustellen, wenn DCV, Dateiautorisierung, DNS-Lookups oder CAA-Ressourcendatensatzprüfungen fehlschlagen. Wenn Sie eine dieser Fehlermeldungen erhalten, finden Sie jetzt auf der Seite „Fehler“ zusätzliche Informationen zur Fehlerbehebung.

Für weitere Informationen: