Filtern nach: Secure Site Pro x Löschen
new

CertCentral Services API: Site seal enhancements

To help you manage your site seals in your API integrations, we’ve made the following updates to the CertCentral Services API:

  • New endpoint: Upload site seal logo
    We added a new endpoint – Upload site seal logo – you can use to upload your company logo for use with a DigiCert Smart Seal. This logo appears in the site seal on your website. Note: Only Secure Site and Secure Site Pro SSL/TLS certificates support the option to display your company logo in the site seal.
  • New endpoint: Update site seal settings
    We added a new endpoint – Update site seal settings – you can use to change the appearance of your site seal and the information that displays on the site seal information page.
  • Updated endpoint: Get site seal settings
    We updated the Site seal settings endpoint to return information about each property you can customize with the Update site seal settings endpoint.

Related topics:

new

CT-Protokollüberwachung

Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass Secure Site Pro-Zertifikate jetzt Zugang zu einem CT-Protokoll-Überwachungsservice haben. CT-Protokoll-Überwachung ermöglicht Ihnen die Überwachung der öffentlichen CT-Protokolle für SSL/TLS-Zertifikate, die für die Domänen auf Ihrem Secure Site Pro-Zertifikatsauftrag ausgestellt wurden, in Echtzeit.

Die CT-Protokoll-Überwachung ist ein Cloudservice. Also gibt es nichts zu installieren oder zu verwalten. Nachdem wir Ihr Secure Site Pro-Zertifikat augestellt und für den Auftrag die CT-Protokollüberwachung eingeschaltet haben, können Sie den Service sofort zur Überwachen aller Domänen auf dem Zertifikatsuftrag nutzen.

Der Vorteil der CT-Protokollüberwachung für Secure Site Pro-Zertifikate ist rückwirkend. Um auf die CT-Protokollüberwachung für Ihren ausgestellten und aktiven Secure Site Pro-Zertifikatsauftrag zuzugreifen, wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer oder an unser Support Team.

Die CT-Protokollüberwachung hilft Ihnen:

  • Transparenz für die für Ihre Domänen ausgestellten SSL/TLS-Zertifikate mit globaler Überwachung und Verfolgung anhand der öffentlichen CT-Protokolle zu gewinnen.
  • Den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Überwachung der Protokolle zu reduzieren durch automatisierte Prüfungen für von DigiCert und anderen ausgestellte Zertifikate.
  • Sicherzustellen, das jedes für Ihre Domänen ausgestellte Zertifikat vertrauenswürdig ist die Übersicht zu behalten, welche Zertifizierungsstelle welche Zertifikate ausgestellt hat.

Der Service zieht die entdeckten SSL/TLS-Zertifikate in Ihr CertCentral-Konto, wo Sie die Informationen zu den Zertifikaten sehen und schnell falsche Zertifikate für ihre Domänen identifizieren können. Sie können auch Kopien der Nicht-DigiCert-Zertifikate direkt von Ihrem CertCentral-Konto aus herunterladen.

E-Mail-Benachrichtigungen

Nachdem Sie die CT-Protokollüberwachung für einen Secure Site Pro-Zertifikatsauftrag aktiviert haben, erhalten Sie zwei Arten von E-Mail-Benachrichtigungen: Tägliche CT-Protokollübersicht und, falls nötig, Dringende Benachrichtigungen. E-Mail-Benachrichtigungen werden an Konto-Administratoren gesendet, damit sie die CT-Protokolle für Ihre Domänen überprüfen können, ohne sich täglich bei ihrem CertCentral-Konto anzumelden.

  • Tägliche CT-Protokollübersicht
    Soll ein Mal pro Tag erfolgen beinhaltet eine Zusammenfassung neuer von DigiCert ausgestellter SSL/TLS-Zertifikate, die in öffentlichen CT-Protokollen gefunden werden. Die tägliche Zusammenfassung wird nur gesendet, wenn neue von DigiCert ausgestellte Zertifikate entdeckt werden.
  • Dringende CT-Protokollbenachrichtigung
    Diese dringenden Benachrichtigungen werden innerhalb von Minuten gesendet sooft ein Nicht-DigiCert-SSL/TLS-Zertifikat für eine Domäne auf dem Secure Site Pro-Zertifikatsauftrag ausgestellt wird.

Hier erfahren Sie mehr darüber, was zu jedem Secure Site Pro-Zertifikat gehört: Pro TLS/SSL-Zertifikate. Für weitere Informationen über das Aktivieren der CT-Protokollüberwachung für einen Secure Site Pro-Zertifikatsauftrag siehe CT-Protokollüberwachung aktivieren.

new

In der DigiCert Services-API fügten wir zwei neue Auftragsinfo-Endpunkte hinzu. Sie können nun die Auftrags-ID, die Seriennummer des Zertifikats oder den Fingerabdruck des Zertifikats verwenden, um die Details eines Zertifikatsauftrags anzuzeigen.

  • GET https://www.digicert.com/services/v2/order/certificate/{{Fingerabdruck}}
  • GET https://www.digicert.com/services/v2/order/certificate/{{serial_number}}

Zurzeit rufen diese neuen Endpunkte nur die Daten des primären Zertifikats ab. Weitere Informationen zur Services-API finden Sie in unserem Entwicklerportal.

new

PQC dockerized Toolkit-Anleitung jetzt verfügbar

Secure Site Pro-Zertifikate haben jetzt Zugriff auf das DigiCert PQC-Toolkit (Post-Quantum-Kryptographie). Wählen Sie eine der folgenden Optionen, um Ihre eigene PQC-Testumgebung zu schaffen:

Unser Toolkit enthält alles, was Sie benötigen, um ein hybrides SSL/TLS-Zertifikat zu erstellen. Das hybride Zertifikat in dem Toolkit verwendet einen PQC-Algorithmus gepaart mit einem ECC-Algorithmus, was Ihnen ermöglicht, zu prüfen, ob das Hosting eines abwärtskompatiblen hybriden Post-Quantum-Zertifikats auf Ihrer Website machbar ist.

Hinweis: Um auf Ihr PQC-Toolkit zuzugreifen, gehen Sie auf die Detailseite der Auftrags-Nr. Ihres Secure Site Pro-Zertifikats. (Klicken Sie im Menü der Seitenleiste auf Zertifikate > Aufträge. Klicken Sie auf der Seite Aufträge auf den Link der Auftragsnummer für Ihr Secure Site Pro-Zertifikat. Klicken Sie auf der Detailseite des Zertifikatsauftrags auf PQC-Toolkit.

Weitere Informationen über Post-Quantum-Kryptografie und unser PQC Toolkit siehe Post-Quantum-Kryptographie. Hier erfahren Sie mehr darüber, was zu jedem Secure Site Pro-Zertifikat gehört: Pro TLS/SSL-Zertifikate.

new

DigiCert ist stolt darauf, ankündigen zu können, dass wir es für DigiCert-Konten vereinfacht haben, anhand der Retail-API ein Upgrade für unsere neue Certificate Management Platform, DigiCert CertCentral durchzuführen – und zwar kostenfrei!

Damit das Upgrade so nahtlos wie möglich erfolgt, unterlegten wir diese Retail-API-Endpunkte:

Nun können Sie das Upgrade Ihres DigiCert-Kontos ohne Störungen Ihrer API-Integrationen durchführen. Sobald das Upgrade abgeschlossen ist, planen Sie neue Integrationen mit CertCentral.

  • Weitere Informationen zur CertCentral Services-API finden Sie in unserem Entwicklerportal.

Informationen zur DigiCert Retail API finden Sie in der Dokumentation der DigiCert Retail-API.

new

Secure Site Pro-Zertifikate haben jetzt Zugang zum den DigiCert PQC-Toolkit (Post-Quantum-Kryptographie). Unser Toolkit enthält alles, was Sie benötigen, um ein hybrides SSL/TLS-Zertifikat zu erstellen. Das hybride Zertifikat in dem Toolkit verwendet einen PQC-Algorithmus gepaart mit einem ECC-Algorithmus, was Ihnen ermöglicht, zu prüfen, ob das Hosting eines abwärtskompatiblen hybriden Post-Quantum-Zertifikats auf Ihrer Website machbar ist.

Hinweis: Der PQC-Vorteil für Secure Site Pro-Zertifikate ist rückwirkend. Um auf Ihr PQC-Toolkit zuzugreifen, gehen Sie auf die Detailseite der Auftrags-Nr. Ihres Secure Site Pro-Zertifikats. (Klicken Sie im Menü der Seitenleiste auf Zertifikate > Aufträge. Klicken Sie auf der Seite Aufträge auf den Link der Auftragsnummer für Ihr Secure Site Pro-Zertifikat. Klicken Sie auf der Detailseite des Zertifikatsauftrags auf PQC-Toolkit.

Weitere Informationen über Post-Quantum-Kryptografie und unser PQC Toolkit:

Hier erfahren Sie mehr darüber, was zu jedem Secure Site Pro-Zertifikat gehört: Pro TLS/SSL-Zertifikate.

Mai 13, 2019

enhancement

Secure Site Pro-TLS/SSL-Zertifikate sind jetzt in allen CertCentral-Konten verfügbar. Alles, was Sie über diese Zertifikate wissen müssen: DigiCert Secure Site Pro.

Ziehen Sie in Ihrem Konto im Menü der Seitenleiste den Mauszeiger auf Ein Zertifikat beantragen. Unter Business-SSL-Zertifikate finden Sie die neuen Secure Site Pro-Zertifikate.

enhancement

Wir haben die CertCentral-SAML-Verbundeinstellungen aktualisiert, sodass Sie die Möglichkeit haben, die Anzeige Ihres Verbundnamens in der Liste der IdPs auf den Seiten IdP-Einmaliges Anmelden für SAML-SSO und IdP-Auswahl für SAML-Zertifikatsanträge zu unterdrücken.

Auf der Seite der Verbundeinstellungen unter Ihren IDP-Metadaten haben wir nun die Option Verbundnamen einbeziehen hinzugefügt. Falls Sie Ihren Verbundnamen aus der Liste der IdPs auf der Seite IdP-Auswahl entfernen möchten,, deaktivieren Sie einfach die Option Fügen Sie meinen Verbundnamen zur Liste der IdPs hinzu.

new

Secure Site Pro TLS/SSL-Zertifikate sind in CertCentral verfügbar. Bei Secure Site Pro zahlen Sie pro Domäne; keine Zertifikatsbasiskosten. Fügen Sie eine Domäne hinzu, zahlen Sie für eine. Benötigen Sie neun Domänen, Zahlen Sie für neun. Schützen Sie bis zu 250 Domänen mit einem Zertifikat.

Wir bieten zwei Arten Secure Site Pro-Zertifikate an, eine für OV-Zertifikate und eine für EV-Zertifikate.

  • Secure Site Pro SSL
    Das OV-Zertifikat, das zu Ihren Anforderungen passt. Bietet Verschlüsselung und Authentifizierung für eine Domäne, einen Wildcard-Domäne und alle zugehörigen Unterdomänen, oder Sie verwenden SANs (Subject Alternative Names), um mehrere Domänen und Wildcard-Domänen mit nur einem Zertifikat zu schützen.
  • Secure Site Pro EV SSL
    Das EV-Zertifikat, das zu Ihren Anforderungen passt. Bietet Verschlüsselung und Authentifizierung zum Schutz einer Domäne oder Sie verwenden SANs (Subject Alternative Names), um mehrere Websites (vollqualifizierte Domänennamen) mit einem Zertifikat zu schützen.

Vorteile jedes Secure Site Pro-Zertifikats

Jedes Secure Site Pro-Zertifikat umfasst – ohne Extrakosten – sofortigen Zugriff auf zukünftige Premium Feature-Ergänzungen für CertCentral (z. B. die CT-Protokollüberwachung und Validierungsmanagement).

Weitere Vorteile sind:

  • Validierung mit Priorität
  • Support mit Priorität
  • Zwei Premium-Standortsiegel
  • Malware-Prüfung
  • Branchenführende Garantien

Um Secure Site Pro-Zertifikate für Ihr CertCentral-Konto zu aktivieren, wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer oder unser Supportteam.

Weitere Informationen über unsere Secure Site Pro-Zertifikate: DigiCert Secure Site Pro.

compliance

Öffentliche SSL-Zertifikate können Domänennamen mit Unterstrichen ("_") nicht mehr schützen. Alle bereits ausgestellten Zertifikate mit Unterstrichen in Domänennamen müssen vor diesem Datum ablaufen.

Hinweis: Die bevorzugte Lösung für Unterstriche ist die Umbenennung der Hosts (FQDNs), welche Unterstriche enthalten, und das Ersetzen der Zertifikate. In Fällen jedoch, in denen das Umbenennen nicht möglich ist, können Sie private Zertifikate und in einigen Fällen ein Wildcard-Zertifikat benutzen, um die gesamte Domäne zu schützen.

Weitere Details: Beseitigen von Unterstrichen in Domänennamen.