Filtern nach: ct-log x Löschen

September 6, 2018

new

Wir haben einen neuen Abrufen von Auftragsstatusänderungen-Endpunkt hinzugefügt, der es Benutzern der DigiCert Services-API ermöglicht, den Status aller Zertifikatsaufträge innerhalb eines bestimmten Zeitraums bis zu einer Woche zu prüfen.

Weitere Informationen zu diesem neuen Endpunkt: Auftragsverwaltung – Abrufen von Auftragsstatusänderungen in unserer Dokumentation für die DigiCert Services-API.

fix

Wir beseitigten einen Fehler bei den CT-Protokoll-Meldungen, durch den fälschlicherweise angegeben wurde, dass private oder andere Nicht-SSL-/TLS-Zertifikate in den CT-Protokollen protokolliert wurden.

Hinweis: DigiCert protokolliert keine privaten oder nicht-öffentlichen SSL/TLS-Zertifikate in den CT-Protokollen. Die Branche verwendet die CT-Protokolle nur für öffentliche SSL-/TLS-Zertifikate.

Wenn Sie jetzt die Zertifikatsdetails für Ihre privaten oder Nicht-SSL/TLS-Zertifikate überprüfen (zum Beispiel Client-Zertifikate), sehen Sie keine CT-Protokollierungsinformationen.

fix

Wir beseitigten einen Fehler in der Suchfunktion auf der Seite Aufträge (Zertifikate > Aufträge), durch den es nicht möglich war, anhand des allgemeinen Namens nach einem Client-Zertifikat zu suchen.

Wenn Sie nun anhand des allgemeinen Namens nach einem Client-Zertifikat suchen, werden Ihnen die Ergebnisse zurückgegeben, sofern eine Übereinstimmung vorliegt.

compliance

Dies dient nur Informationszwecken. Es ist keine Aktion erforderlich.

Ab 1. Februar 2018 veröffentlicht DigiCert alle neu ausgestellten öffentlichen SSL-/TLS-Zertifikate in öffentlichen CT-Protokollen. OV-Zertifikate, die vor dem 1. Februar 2018 ausgestellt wurden sind davon nicht betroffen. Beachten Sie, dass die CT-Protokollierung für EV-Zertifikate bereits seit 2015 verlangt wird. Siehe DigiCert-Zertifikate werden ab 1. Febr. öffentlich protokolliert.

enhancement

Neue Funktion "Ausschluss von der CT-Protokollierung bei der Bestellung eines Zertifikats" zu CertCentral hinzugefügt. Wenn Sie diese Funktion aktivieren (Einstellungen > Voreinstellungen), können Kontobenutzer öffentliche SSL-/TLS-Zertifikate von der Protokollierung in öffentlichen CT-Protokollen auf Auftragsbasis ausnehmen.

Bei der Bestellung eines SSL-Zertifikats haben die Benutzer die Option, das SSL/TLS-Zertifikat nicht in öffentlichen CT-Protokollen zu protokollieren. Diese Funktion ist verfügbar, wenn ein Benutzer ein neues Zertifikat beantragt, ein Zertifikat neuausstellen oder verlängern lässt. Siehe CertCentral-CT-Protokollierungsanleitung für öffentliche SSL/TLS-Zertifikate.

enhancement

Es wurde ein neues CT-Protokollierungsfeld (disable_ct) hinzugefügt zu den SSL-Zertifikatsantrags-API-Endpunkten hinzugefügt. Außerdem wurde ein neuer Endpunkt „Ausgestelltes Zertifikat von CT-Protokollierung ausnehmen“ (CT-Status) hinzugefügt. Siehe CertCentral-API-Anleitung zum Ausnehmen öffentlicher SSL/TLS-Zertifikate von der CT-Protokollierung.

Januar 12, 2018

new

DigiCert macht ein weiteres CT-Protokoll (Nessie) öffentlich verfügbar. Nessie ist ein neues, äußerst skalierbares, hochperformantes Certificate Transparency-Protokoll (CT).

Dieses CT-Protokoll besteht aus fünf Protokollen, die nach Jahren basierend auf dem Ablauf der Zertifikate gestaffelt sind. Hier sind die CT-Protokoll-Endpunkt-URLs mit ihren Zeiträumen des Zertifikatsablaufs.

Weitere Details »

Dezember 19, 2017

new

DigiCert macht CT Log Yeti öffentlich verfügbar. Yeti ist ein neues, äußerst skalierbares, hochperformantes Certificate Transparency-Protokoll (CT).

Dieses CT-Protokoll besteht aus fünf Protokollen, die nach Jahren basierend auf dem Ablauf der Zertifikate gestaffelt sind. Hier sind die CT-Protokoll-Endpunkt-URLs mit ihren Zeiträumen des Zertifikatsablaufs.

Weitere Details »