Filtern nach: delegated credentials x Löschen
new

Wir fügten eine neue Zertifikatsprofiloption „Delegated Credentials“ hinzu, die Ihnen erlaubt, die Erweiterung DelegationUsage in OV- und EV-SSL/TLS-Zertifikate aufzunehmen. Sobald diese für Ihr Konto aktiviert ist, wird die Option Einbeziehen der Erweiterung DelegationUsage in das Zertifikat auf den SSL/TLS-Antragsformularen unter Zusätzliche Zertifikatsoptionen angezeigt.

Um ein Zertifikatsprofil für Ihr Konto zu aktivieren, wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer oder unser Supportteam.

Hintergrund

Die Erweiterung Delegated Credentials for TLS befindet aktiv in Entwicklung bei der Internet Engineering Task Force (IETF). Zur Unterstützung der Interoperabilitätstests haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, Zertifikate auszustellen, die mit der aktuellen Entwurfsspezifikation übereinstimmen. Im Rahmen der weiteren Entwicklung in der Branche können sich die Entwurfsanforderungen noch ändern.

Weitere verfügbare Zertifikatsprofiloptionen

Falls für Ihr Konto aktiviert, werden diese Profiloptionen auf den SSL/TLS-Antragsformularen unter Zusätzliche Zertifikatsoptionen angezeigt.

  • Intel vPro EKU
    ermöglicht Ihnen, das Feld „Intel vPro EKU“ in ein OV-SSL/TLS-Zertifikat einzubeziehen.
  • KDC/SmartCardLogon EKU
    ermöglicht Ihnen, das Feld „KDC/SmartCardLogon EKU (Erweiterte Schlüsselverwendung)“ in ein OV-SSL/TLS-Zertifikat einzubeziehen.
  • HTTP Signed Exchange
    ermöglicht Ihnen, die Erweiterung „CanSignHTTPExchanges“ in ein OV-SSL/TLS-Zertifikat einzubeziehen (siehe Bessere AMP-URLs mit Signed HTTP Exchange).
  • OCSP Must-Staple
    ermöglicht Ihnen, die Erweiterung „OCSP Must-Staple“ in OV- und EV-SSL/TLS-Zertifikate einzubeziehen.