Filtern nach: gdpr x Löschen

Mai 25, 2018

compliance

DigiCert-Compliance mit der DSGVO

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein Gesetz der Europäischen Union zum Schutz von Daten und Privatsphäre für alle Personen innerhalb der EU. Das primäre Ziel ist es, den Bürgern und Bewohnern der EU mehr Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten zu geben und durch die Vereinheitlichung der Vorschriften innerhalb der EU das regulatorische Umfeld für internationale Geschäfte zu vereinfachen. Die DSGVO trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Weitere Details »

Die DigiCert-Erklärung

DigiCert versteht und befolgt die Anforderungen der DSGVO. Wir waren bereits in Übereinstimmung mit der DSGVO, als sie am 25. Mai 2018 in Kraft trat. Siehe Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

compliance

Auswirkungen der DSGVO auf WHOIS-basierte E-Mail-DCV (Domain Control Validation)

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Die DSGVO verlangt Datenschutz für natürliche Personen (nicht juristische Personen), die ihren Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union (EU) haben.

DigiCert arbeitete mit ICANN, um die WHOIS-Daten verfügbar zu halten. ICANN kündigte an, dass es weiterhin Registrierungen und Registrierungsstellen benötigen wird, um mit ein paar Änderungen zur Einhaltung der DSGVO Informationen an WHOIS zu übermitteln. Siehe Anmerkungen zu WHOIS, DSGVO und Domänenvalidierung.

Verwenden Sie WHOIS-basierte E-Mail-Domänenvalidierung?

Prüfen Sie, ob Ihre Domänenregistrierung eine anonymisierte E-Mail oder ein Internetformular als Möglichkeit für Zertifizierungsstellen verwendet, DSGVO-konform auf WHOIS-Daten zuzugreifen.

Um den Validierungsprozess möglichst effizient zu halten, fordern Sie Ihre Registrierung auf, entweder weiterhin vollständig veröffentlichte Einträge oder eine anonymisierte E-Mail-Adresse für Ihre Domänen zu verwenden. Mit diesen Optionen wird sichergestellt, dass es minimale bis keine Auswirkungen auf unsere Validierungsprozesse hat.

Verwendet Ihre Registrierung eine anonymisierte E-Mail oder ein Internetformular als Möglichkeit für Zertifizierungsstellen auf WHOIS-Daten zuzugreifen? Falls ja, können wir die DCV-E-Mail an die Adressen senden, die in Ihrem WHOIS-Eintrag aufgelistet sind.

Maskiert oder entfernt Ihre Registrierungsstelle E-Mail-Adressen? Falls dem so ist, müssen Sie eine der anderen Methoden zum Nachweis der Kontrolle über Ihre Domänen verwenden:

  • Konstruierte E-Mail-Adressen
  • DNS TXT
  • DNS CNAME
  • HTTP-Praxisbeispiel

Weitere Informationen über konstruierte E-Mail-Adressen und alternative DCV-Methoden finden Sie unter DCV-Methoden (Validierung der Domänenkontrolle).