Filtern nach: revoke certificate endpoint x Löschen
enhancement

CertCentral Services API: Revoke certificate by serial number

To make it easier to manage certificates from your API integrations, we updated the Revoke certificate endpoint path to accept the certificate ID or the serial number of the certificate to revoke. Previously, the Revoke certificate endpoint path only accepted the certificate ID.

Example Revoke certificate path using the certificate ID:

https://www.digicert.com/services/v2/certificate/{{certificate_id}}/revoke

Example Revoke certificate path using the certificate serial number:

https://www.digicert.com/services/v2/certificate/{{serial_number}}/revoke

Learn more about using the Revoke certificate endpoint

enhancement

CertCentral-Services-API: Vielseitigerer Endpunkt zum Widerrufen von Zertifikaten

In CertCentral haben wir neue Einstellungen für den Widerruf von Zertifikaten (nur API) hinzugefügt, mit denen Sie festlegen können, wie der Endpunkt für den Widerruf von Zertifikaten für Ihre API-Integration funktioniert:

  • Ein einzelnes Zertifikat widerrufen (Standardkonfiguration)
    • Ermöglicht die Verwendung dieses Endpunkts, um ein einzelnes Zertifikat für einen Auftrag zu widerrufen.
    • Lässt den Auftrag aktiv, sodass Sie weiterhin Zertifikate auf den Auftrag ausstellen können.
    • Es erfolgt keine Rückerstattung.
  • Auftrag widerrufen, wenn alle Zertifikate widerrufen werden
    • Ermöglicht die Verwendung dieses Endpunkts, um ein einzelnes Zertifikat für einen Auftrag zu widerrufen.
    • Wenn alle Zertifikate des Auftrags widerrufen wurden, wird der Auftrag ebenfalls widerrufen.
    • In berechtigten Fällen wird eine Rückerstattung gewährt.

Um einen Auftrag und alle Zertifikate auf dem Auftrag zu widerrufen, verwenden Sie den Endpunkt Zertifikatsaufträge widerrufen.

Zertifikatswiderrufe (nur API) in CertCentral

So verwenden Sie die neuen API-Einstellungen für den Endpunkt Zertifikat widerrufen:

  1. Gehen Sie in Ihrem CertCentral-Konto im linken Hauptmenü auf Einstellungen > Voreinstellungen.
  2. Erweitern Sie auf der Seite „Abteilungsvoreinstellungen“ Erweiterte Einstellungen.
  3. Die neuen Einstellungen befinden sich im Abschnitt Zertifikatsanträge, unter Zertifikatswiderrufe (nur API).
enhancement

CertCentral-Services-API: Verbesserte Endpunkte „Auftragszertifikate widerrufen“ und „Zertifikat widerrufen“

In der DigiCert Services API wurden die Endpunkte Auftragszertifikate widerrufen und Zertifikat widerrufen aktualisiert, sodass Sie den Genehmigungsschritt beim Widerrufen eines Zertifikats überspringen können.

Hinweis: Zuvor war der Genehmigungsschritt erforderlich und konnte nicht übersprungen werden.

Wir haben den neuen optionalen Parameter "skip_approval": true hinzugefügt,, der es Ihnen ermöglicht, den Genehmigungsschritt zu überspringen, wenn Sie eine Anforderung zum Sperren eines Zertifikats oder aller Zertifikate eines Auftrags übermitteln.

Hinweis: Damit das Überspringen von Genehmigungen für Zertifikatswiderrufe funktioniert, muss der API-Schlüssel über Admin-Rechte verfügen. Siehe Authentifizierung.

Jetzt können Sie bei Ihren Anträgen zum Widerrufen von Zertifikaten und zum Widerrufen von Zertifikatsaufträgen den Genehmigungsschritt überspringen und den Antrag sofort an DigiCert zum Widerruf des Zertifikats übermitteln.

Beispielabfrage für die Endpunkte „Zertifikat widerrufen“ und „Zertifikatsauftrag widerrufen“

Example revoke certificate request with skip_approval parameter

fix

Fehlerbehebung: E-Mails zur Ausstellung von DV-Zertifikaten berücksichtigten nicht die Zertifikatsformateinstellungen

Wir haben einen Fehler im Prozess der DV-Zertifikatsausstellung behoben, bei dem die E-Mail-Benachrichtigung Ihr Zertifikat für Ihre Domäne das Zertifikat nicht in dem Format lieferte, das in Ihren Kontoeinstellungen angegeben war.

Hinweis: Bisher haben wir in allen E-Mail-Benachrichtigungen über die Ausstellung von DV-Zertifikaten einen Link zum Herunterladen des Zertifikats angegeben.

Jetzt, wenn wir Ihren DV-Zertifikatsauftrag ausstellen, liefert die E-Mail das Zertifikat in dem Format, das in den Zertifikatsformateinstellungen Ihres Kontos angegeben ist.

Konfigurieren des Zertifikatsformats für E-Mails zur Zertifikatsausstellung

Gehen Sie im linken Hauptmenü auf Einstellungen > Voreinstellungen. Erweitern Sie auf der Seite Divisionsvoreinstellungen den Abschnitt Erweiterte Einstellungen. Wählen Sie im Abschnitt Zertifikatsformat das Zertifikatsformat aus: Anhang, reiner Text oder Download-Link. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.

fix

CertCentral-Services-API: Fehler am Endpunkt „Zertifikat widerrufen“ behoben

In der DigiCert Services-API beseitigten wir einen Fehler im Endpunkt Zertifikat widerrufen, durch den der Antrag auf Widerruf eines einzelnen Zertifikats in diesem Auftrag für alle Zertifikate des Auftrag übermittelt wurde.

Hinweis: Nach Übermittlung Ihres Widerrufsantrags für ein "einzelnes Zertifikat" gaben wir eine 201 Erstellt-Antwort mit den Antragsdetails, alle Zertifikate des Auftrags zu widerrufen.

Wenn Sie jetzt den Endpunkt Zertifikat widerrufen verwenden, um einen Antrag auf Widerruf eines einzelnen Zertifikats in diesem Auftrag zu übermitteln, senden wir Ihnen eine 201 Erstellt-Antwort mit den Details des Antrags, nur das eine Zertifikat auf dem Auftrag zu widerrufen.

30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Der Endpunkt Zertifikat widerrufen widerruft ein Zertifikat auf dem Auftrag und nicht den Auftrag selbst. Unsere 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ist an einen Auftrag und nicht an ein "Zertifikat" auf dem Auftrag gebunden. Um die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie den Auftrag innerhalb der ersten 30 Tage widerrufen. Siehe Auftragszertifikate widerrufen.

Widerrufen von Zertifikaten

Alle Widerrufsanträge, einschließlich der über die Services-API erfolgten, müssen von einem Administrator genehmigt werden, bevor DigiCert das Zertifikat widerruft. Dieser Genehmigungsschritt ist erforderlich und darf nicht übersprungen oder aus dem Zertifikatswiderrufsprozess entfernt werden.

* Was Sie über den Zertifikatswiderrufsendpunkt wissen müssen

Dieser Endpunkt wurde für den Widerruf eines Zertifikats auf einem Auftrag entwickelt, nicht für den Widerruf eines Zertifikatsauftrags.

Wenn Sie ein Zertifikat auf einem Auftrag mit nur einem einzigen Zertifikat widerrufen:

  • Der Auftrag bleibt aktiv.
  • Für das widerrufene Zertifikat erfolgt keine Rückerstattung.
  • Sie können natürlich ein Zertifikat für den Auftrag erneut ausstellen.

Falls Sie nicht vorhaben, ein Zertifikat für den Auftrag neu auszustellen, verwenden Sie den Endpunkt Zertifikatsaufträge widerrufen, um den Auftrag zu widerrufen.