Generieren Ihres Client-Zertifikats

Bevor Sie beginnen

Chrome und Microsoft Edge unterstützen die Client-Zertifikatsgenerierung nicht. Falls Sie Ihr Zertifikat mit Chrome oder Microsoft Edge verwenden wollen, empfehlen wir, es im Internet Explorer (für die Verwendung in Chrome oder Edge) oder in Safari (für die Verwendung in Chrome) zu generieren.

Falls Sie planen, Ihr Client-Zertifikat für das Signieren und Verschlüsseln von E-Mails zu verwenden, müssen Sie den Ihr Zertifikat exportieren und Sie es in Ihrem E-Mail-Client installieren.

  • Internet Explorer installiert Client-Zertifikate im Windows-Zertifikatspeicher. Sowohl Chrome, als auch Microsoft Edge und Internet Explorer können darauf zugreifen.
  • Safari installiert Client-Zertifikate im MAC-Zertifikatspeicher. Sowohl Chrome als auch Safari können darauf zugreifen.
  • Firefox (Windows und Mac) installiert Client-Zertifikate in seinem eigenen Zertifikatspeicher, auf den nur Firefox zugreifen kann.

Generieren des Clientzertifikats

  1. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail.

  2. Prüfen Sie auf der Seite für die Generierung des Zertifikats, ob der Name, die E-Mail-Adresse und die Organisation korrekt sind.

  3. Klicken Sie auf Zertifikat generieren.

Wie geht es weiter?

Sobald ein Client Zertifikat ausgestellt ist, senden wir Ihnen per E-Mail einen Link, mit dem Sie Ihr Zertifikat generieren können.