Verwenden der E-Mail-DCV-Methode

Verwenden Sie die E-Mail-DCV-Methode zur Validierung der Domänen in Ihrem DV-Zertifikatsauftrag

Mit der E-Mail-Domänen-Validierungsmethode senden wir zwei Sätze von DCV-E-Mails: WHOIS-basiert und Konstruiert. Siehe Domain Control Validation (DCV)-Methoden.

Zum Nachweis der Kontrolle über die Domäne befolgt der E-Mail-Empfänger die Anweisungen in der für die Domäne gesendeten Bestätigungs-E-Mail. Der Bestätigungsprozess besteht darin, den Link in der E-Mail zu verwenden und die Anweisungen auf der Seite zu befolgen.

Bevor Sie beginnen

Wenn Sie bei der Bestellung Ihres DV-Zertifikats „E-Mail“ als DCV-Methode wählen, hat DigiCert die Verifizierungs-E-Mails bereits gesendet. Prüfen Sie vor dem Senden der DCV-E-Mails Ihren Posteingang und Junk-/SPAM-Ordner auf E-Mails mit dem Betreff [Maßnahme erforderlich] Zertifikatsantrag genehmigen für[yourdomain] {Auftrag Nr.}.

Status des ausstehenden DV-Zertifikatsauftrags überprüfen

  1. Klicken Sie in Ihrem CertCentral-Konto im Menü der Seitenleiste auf Zertifikate > Aufträge.

  1. Klicken Sie auf der Seite Aufträge in der Spalte Auftragsnummer auf den Link Auftragsnummer für die ausstehende DV-Zertifikatsbestellung.

  1. Überprüfen Sie auf der Detailseite der Auftrags-Nr. im Abschnitt Auftragsstatus den Validierungsstatus des Auftrags. (Wartet der Auftrag auf den Abschluss einer Domänenvalidierung?)

DCV-E-Mail erneut senden

  1. Unter Sie müssen, Klicken Sie auf den Link Kontrolle über die Domäne nachweisen.

  1. Wählen Sie im Fenster Kontrolle über Ihre Domäne nachweisen in der Dropdown-Liste DCV-Verifizierungsmethode die Option E-Mail.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Autorisierungs-E-Mail senden an die E-Mail-Adresse, an die die DCV-E-Mail gesendet werden soll.

    Bei Aufträgen mit mehreren Domänen:

    1. Klicken Sie im Feld Domänenvalidierung muss abgeschlossen sein ... auf den Link E-Mail-Empfänger für jede Domäne ändern.
    2. Wählen Sie im Fenster Kontrolle über Ihre Domäne nachweisen unter Autorisierungs-E-Mail senden an, die E-Mail-Adresse aus, an die die DCV-E-Mail für jede Domäne gesendet werden soll.
    3. Klicken Sie auf Fertig.
  1. Wählen Sie in der Dropdownliste E-Mail-Sprache die Sprache für die E-Mails aus.

  1. Beachten Sie im Abschnitt E-Mail-Details den Betreff der gesendeten E-Mail und die Auftragsnummer.

Die Auftragsnummer im Betreff der E-Mail ist tatsächlich die Zertifikats-ID. Die Zertifikats-ID befindet sich auf der Detailseite der Auftrags-Nr. im Bereich Auftragsdetails neben DCV-Methode und Beantragt am.

  1. Klicken Sie auf E-Mail erneut senden.

Wie geht es weiter?

Zum Auffinden von E-Mails, suchen Sie in Ihrem Posteingang nach:

  • E-Mails mit dem Betreff [Maßnahme erforderlich] Zertifikatsantrag genehmigen für[yourdomain] {Auftrag Nr.}
  • E-Mails mit den Domänennamen, die Sie auf dem Auftrag validieren möchten.

Kommen Sie bei Bedarf zurück und senden Sie die DCV-E-Mails für Ihren DV-Zertifikatsauftrag erneut.

Möglicherweise müssen Sie Ihren Junk/Spam-Ordner überprüfen.