Die Funktion zum Ausschluss aus der CT-Protokollierung für Ihr Konto aktivieren

Verwenden Sie diese Anweisungen zum Aktivieren einer Funktion, die es Benutzern ermöglicht, SSL-/TLS-Zertifikate bei der Bestellung von der öffentlichen CT-Protokollierung auszuschließen (neue, neuausgestellte und verlängerte Zertifikate).

  1. Klicken Sie in Ihrem CertCentral-Konto auf der Seitenleiste auf Einstellungen > Voreinstellungen.

  2. Blättern Sie auf der Seite „Abteilungsvoreinstellungen“ nach unten, und klicken Sie auf +Erweiterte Einstellungen.

  3. Aktivieren Sie im Abschnitt „Zertifikatsantrag“ unter CT-Protokollierung die Option Benutzern gestatten, die CT-Protokollierung pro Antrag zu ändern.

Bevor Sie Ihre Änderungen speichern, sollten Sie sich über die Konsequenzen eines Verzichts auf die CT-Protokollierung im Klaren sein.

  1. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.

  2. Herzlichen Glückwunsch! Bei der Bestellung eines Zertifikats (Neuauftrag, Auftrag auf erneute Ausstellung oder Verlängerung), sehen die Kontobenutzer unter Zusätzliche Zertifikatsoptionen eine Option, die es Ihnen ermöglicht, ein SSL/TLS-Zertifikat von der öffentlichen CT-Protokollierung auszunehmen.

Stellen Sie sicher, dass diejenigen, die Zertifikate bestellen können, sich über die Konsequenzen eines Verzichts auf die CT-Protokollierung im Klaren sind.

  1. Zusätzlich kann derjenige, der einen Antrag auf ein SSL/TLS-Zertifikat genehmigt, dafür sorgen (und abschließend entscheiden), ob das Zertifikat in den CT-Protokollen protokolliert wird.

    1. In CT-Protokollen protokolliert
    2. Nicht in CT-Protokollen protokolliert