SAML: Beantragen des Widerrufs eines Client-Zertifikats

Bei Bedarf können Sie ein ausgestelltes Client-Zertifikat widerrufen lassen. Sie könnten ein Zertifikat zum Beispiel widerrufen, weil es nicht mehr benötigt wird oder weil festgestellt wurde, dass der private Schlüssel des Zertifikats gefährdet ist.

Der Prozess eines Client-Zertifikatswiderrufs besteht aus drei Schritten:

  1. Antrag auf Widerruf des Zertifikats
  2. Genehmigung des Antrags durch einen Administrator
  3. DigiCert widerruft das Zertifikat.

Bevor Sie beginnen

Sie benötigen die SAML-Zertifikatsantrags-URL. Falls Sie die URL verloren haben, wenden Sie sich an Ihren Administrator.

De Antrag stellen

  1. Gehen Sie auf die Seite „Client-Zertifikate“

    Verwenden Sie die bereitgestellte SAML-Zertifikatsantrags-URL, um sich anzumelden.

  1. Den Widerrufsantrag stellen

    1. Suchen Sie auf der Seite „Client-Zertifikate“ das Client-Zertifikat, und klicken Sie auf Widerrufen.
    2. Im "Sind Sie sicher, dass Sie dieses Zertifikat löschen wollen? Dies kann nicht rückgängig gemacht werden"-Fenster klicken Sie auf OK.

Wie geht es weiter?

Ein Administrator wird über den anstehenden Widerruf benachrichtigt. Wenn der Administrator ihren Antrag ablehnt, werden Sie per E-Mail informiert, dass Ihr Antrag abgelehnt wurde.

Wenn der Administrator den Widerrufsantrag genehmigt, widerruft DigiCert das ausgestellte Zertifikat.